Aktuelle Projekte

 

Der Hildesheimer Dom als Erfahrungsraum für Kinder

Projektteam: Bettina Uhlig (Universität Hildesheim), Claudia Höhl (Dommuseum Hildesheim), Ulrich Heinen (Bergische Universität Wuppertal)

Projektbeschreibung:

In diesem Forschungsprojekt geht es um die kindorientierte Vermittlung einer Weltkulturerbestätte und ihrer Kunstschätze. Kooperationspartner sind das Dommuseum Hildesheim, die Universität Hildesheim sowie die Pastoren i.R. des Bistums Hildesheim. Beteiligt sind außerdem Hildesheimer Grundschulen und Kindertageseinrichtungen.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Bettina Uhlig und Florentine Leser von der Abteilung Kunstvermittlung der Universität Hildesheim gehen Lehramtsstudierende gemeinsam mit Schulklassen und Kindergärten in den Dom und in das Museum, um über den Ort und die Objekte zu sprechen. Von Seiten des Museums wird das Projekt von Dr. Claudia Höhl und Prof. Dr. Michael Brandt begleitet. Bei den Ortsterminen werden so ausgehend von den Fragen der Kinder „Nachdenkgespräche“ gestaltet, die auf der Tradition des „Philosophieren mit Kindern“ beruhen. Ergänzend gibt es jeweils einen praktischen Teil, der über künstlerisch-ästhetische Aktionen wie Zeichnen, Malen oder performative Handlungsformen die vielfältigen Zugänge auf Räume, Objekte und Ansichten eröffnet.

Ziel ist es mit dem intensiven Einbezug der Kinder ein kindorientiertes Vermittlungskonzept zu entwickeln, das nicht auf ein kurzfristiges Erlebnis, sondern eine nachhaltige Erfahrung zielt.
Das Projekt bietet den Studierenden der Universität Hildesheim die Möglichkeit wertvolle Praxiserfahrungen in der Zusammenarbeit mit dem Dommuseum zu sammeln. Die Forschungsergebnisse werden in einer Publikation münden und Anwendung in der Praxis von Führungen und Vermittlungsangeboten für Kinder im Dom und im Dommuseum finden.

Pressebericht